ThemaTopic:
Rhein-Main-Institut
für Arbeits-, Struktur- und Umweltforschung e.V.

Die Auseinandersetzung um die weitere Entwicklung des Frankfurter Flughafens hat Signalcharakter für die Frage, wie die Gesellschaft mit den "Grenzen des Wachstums" umgeht. Am Beispiel des Rhein-Main-Gebietes ist wie durch ein Brennglas zu beobachten, welche Schwierigkeiten eine Region hat, die Vorstellungen darüber, wie sich die Lebensqualität erhalten und steigern lässt, in offener Weise zu diskutieren:

  • Was macht eine Region lebenswert?
  • Und woran läßt sich festmachen, ob eine Region für die Zukunft gerüstet ist?
  • Und wer entscheidet auf welcher Grundlage über Dinge, die die Region als Ganzes betreffen?

Ziel muss es sein, Gestaltungskonzepte zu entwickeln, die von den Betroffenen in der Region mitgetragen werden. Dies setzt Lernprozesse aller Beteiligten voraus, was aber nur gelingen kann, wenn alle Seiten eine reelle Chance haben, ihre Sicht in den Prozess einzubringen.

Das Rhein-Main-Institut will sich diesen Fragen stellen und einen Beitrag zu ihrer Lösung leisten.


Anschrift und weitere Informationen:

 Rhein-Main-Institut e.V.
 Viktoriastraße 76
 64293 Darmstadt
 
Internet:  www.Rhein-Main-Institut.de
E-Mail: Infos@Rhein-Main-Institut.de
Tel.: 06104-609959   oder 06074-492804
 
Bankverbindung und Spendenkonto:
Konto: 450016700
BLZ: 500 800 00  (Dresdner Bank, Frankfurt am Main)
Verwandte ThemenRelated topics:

Flughafen Frankfurt

Artikel zum ThemaArticles on the topic:
Frankfurt Airport City - Chance oder Risiko für die Rhein-Main Region?
Gemeinsame Fachtagung von RMI, KAG und SRL am 22.4.2008
Von: @RMI - KAG - SRL <2008-04-22>
Was bedeutet das Projekt "Frankfurt Airport City" für die Region? Eine gemeinsame Fachtagung von RMI, KAG und SLR am 22.4.2008 nahm Chancen und Risiken der Entwicklung in den Blick.    Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.